Niki Matita im Gespräch mit Thomas Flierl und Georg Wasmuth

Das erste Gespräch fand mit dem Kulturwissenschaftler Thomas Flierl und dem Architekten Georg Wasmuth statt. Beginnend aus der Vogelperspektive widmet sich der erste Spaziergang der Geschichte und Schönheit des Gebiets und begibt sich auf die Spuren der einzigartigen Facetten des II. Bauabschnitts – und was davon heute noch wie sichtbar ist. Das visionäre städtebauliche Ensemble zählte zu den wichtigsten Modellprojekten der 1960er Jahren und steht repräsentativ für die DDR-Moderne. Mit seinen ikonischen Bauten wie dem Kongresszentrum, dem Café Moskau oder dem Kino International einerseits und der zurückgenommen Ästhetik der Wohnbauten andererseits stehen sie für ein neues Lebensgefühl in der damaligen Zeit.

Zu hören auf Colaboradio, UKW 88,4 MHz, in Potsdam auf 90,7 MHz und online unter: https://fr-bb.org/programm/sendung/47878.html

Die Radiosendung kann ab dem 18.12. hier auf der Website im Mixcloud-Archiv nachgehört werden.