Lesung mit Dagrun Hintze und Künstlergespräch mit Jan Köchermann

Die Hamburger Schriftstellerin Dagrun Hintze liest vor der Hansabibliothek Texte aus ihrem neuen Buch „Wer was in welcher Nacht träumte - Erzählungen zu Kunst, Design und Architektur“ u.a. die Erzählung „Notaufnahme“, die von der Arbeit Jan Köchermanns inspiriert ist. Im Anschluss führen die beiden ein Gespräch über Köchermanns temporäre Installation Horu auf dem Hansaplatz.

Die Veranstaltungen finden Open-Air statt. Bitte achten Sie auf den Sicherheitsabstand.

Ausstellung und Veranstaltungen sind barrierefrei zugänglich.

Adresse: Vor der Hansabibliothek, Altonaer Str. 15, 10557 Berlin